Fraktionssprecher im Stadtrat
und Kreisrat

für Bad Neustadt und Rhön-Grabfeld

Auf Wiedersehen Bruno Altrichter


Apr 24, 2020
offizium

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
lieber Bruno,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren aus der Verwaltung
und von der Presse,
liebe Gäste,

die prägenden Inhalte von „Verabschiedungsreden“ sind meist salbungsvolle Worte, sind Hymnen auf den aus Amt und Würden, aus dem Beruf scheidenden Menschen, sind fast schon unerträglich geheuchelte Loblieder, gespickt mit falschen Tönen aus oft etwas verlogenen Herzen. Davon wird heute hier von mir absolut nichts, nicht ein Sterbenswörtchen zu hören zu sein, denn…

Lieber Bruno, wir denken gar nicht daran, dich zu verabschieden – wir, die Kolleginnen und Kollegen der CSU-Fraktion und ich, wir verabschieden dich nicht, wir sagen dir maximal „Auf Wiedersehen“, wir wünschen dir „Glück auf“ und wir sind stolz darauf, eine so lange Zeit Seite an Seite mit dir, Bad Neustadt, unsere Heimat mit all seinen Bürgerinnen und Bürgern, weiterentwickelt und so weit nach vorne gebracht zu haben.

24 Jahre, man kann es sich kaum vorstellen, oder? Lehne dich zurück, Bruno, und klopfe dir selbst auf die Schultern. Naja, in diesem Falle werde ich es für dich tun:

24 Mal Dankeschön für das, was du für uns und diese Stadt geleistet hast. 24 Mal Hochachtung für deine Leidenschaft und Beharrlichkeit, für deine Geradlinigkeit in deinen Entscheidungen, für dein Streben nach Harmonie innerhalb und auch außerhalb dieses Gremiums.

24 Mal ausdrücklicher Dank für einen zuvor so nie gespürten Informationsaustausch mit uns, mit der Presse, mit den Bürgern vor Ort. Danke für deine Geduld bei Projekten, bei denen du auch mit Kritik überzogen wurdest – und deine Sache, die auch die unsrige war, durchgezogen hast. Beispiel Abbruch der altehrwürdigen Stadthalle und Entwicklung des Areals „Leben findet innenstadt“ mit dem doch heiß diskutierten Kaufland, dem Mediamarkt und den damit verbundenen infrastrukturellen Veränderungen.

24 Mal Dankeschön, dass du quasi als Nepomuk, als Brückenheiliger in die Bad Neustädter Stadtgeschichte eingehen wirst. Auch hier hast du ein breites Kreuz bewiesen, auch hier haben wir dich in der Wichtigkeit und Nachhaltigkeit der Flanier- und Fußgängerbrücken als absolut notwendige Verbindungsstränge bestärkt – und gemeinsam Recht behalten.

24 Mal Dankeschön auch im Namen aller Schülerinnen und Schüler, aller Kinder dieser Stadt. Stets hattest du die Ausbildung und die Betreuung im Fokus, immer Neubauten und Sanierungen angeschoben und vorangetrieben.

24 Mal auch ein ganz herzliches Danke dafür, dass du viele unserer Anregungen und Ideen angenommen und aufgegriffen hast, ohne ihnen – durch Partei- oder Fraktionsbrille betrachtet – den Charakter zu nehmen. Das haben wir sehr geschätzt, ich möchte das ausdrücklich hier betonen.

24 Mal…
Keine Angst, ich will das nicht 24 Mal vortragen, deshalb noch kurz zu unserem gemeinsamen Geschenk, das eben kein Abschiedsgeschenk sein soll, sondern ein „Mach’s weiterhin gut-Präsent“.

Und wie sagt man so schön…

Was will uns diese Schildkröte von Bildhauer Klaus Metz sagen?

Nun, die Schildkröte steht für Weisheit, Stärke, Ausdauer, tiefe Verbindung mit Mutter Erde, Fruchtbarkeit, Stabilität, Güte, Geduld und ein sehr langes Leben. Um Schildkröten rankten sich im Laufe der Menschheitsgeschichte unzählige Bräuche, Mythen und Legenden.

So spielte sie im Weltbild früherer Jahrhunderte eine wahrhaft tragende Rolle, schleppte sie doch nicht weniger als vier bis acht Elefanten inklusive der gesamten Erde mit sich herum, die Erde in den Vorstellungen damals als riesige Scheibe. Jetzt zum gewagten Vergleich, Bruno, aufgepasst:

Die Scheibe: Dein Bad Neustadt. Die Elefanten: wir, die vier Fraktionen deines Stadtrats. Die Schildkröte, eben du, Bruno, mit einem starken Schild, einem dicken Panzer, auf dem du alles er- und getragen hast. Bei allen Ähnlichkeiten bleibt aber festzustellen: Den Kopf hast du niemals eingezogen, sondern ihn immer hingehalten für dein Team, für deine Mannschaft im Rathaus, für uns hier im Stadtrat und für alle Bürgerinnen und Bürger Bad Neustadts.

So soll dich diese Schildkröte nun nach Hause begleiten und dir an deinem geliebten Teich ein ständiger und stets willkommener Gast sein.

Vielleicht ist sie ja aber auch eine aus der Familie der Schnappschildkröten. Dann schnapp dir deine gewonnene Freizeit, schnapp dir eine Brotzeit, ein kühles Bier, schnapp dir dein Fahrrad und trainiere für die Seniorenstrecke des Kuppenritts, schnapp dir deine Freunde und verbringe schöne Stunden mit ihnen, schnapp dir vor allem …. deinen so sehr verdienten Ruhestand.

Dankeschön.

Bastian Steinbach
für die CSU-Stadtratsfraktion Bad Neustadt

Akzeptieren Datenschutz